Rollen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten

RACI ist eine effektive Technik - auch zur Konfliktlösung

Kennen Sie das? Manche Dinge werden doppelt erledigt, andere regelmäßig vernachlässigt und Ihr Projekt gerät ins Trudeln, weil keiner so recht weiß, wer wofür zuständig ist? Um Rollenkonflikte schnell zu lösen und Aufgaben/Verantwortung in der Organisation zu definieren, bietet sich die RACI-Matrix an. Innerhalb der Matrix werden die Aktivitäten und Funktionen betroffener Personen/Gruppen dargestellt und im Ergebnis ergänzt um die entsprechenden Abhängigkeiten.

Dabei steht RACI für:

  • Responsible (Zuständigkeit, führt aus)
  • Accountable (Budgetverantwortung, Entscheider)
  • Consulted (Konsultieren vor einer Entscheidung)
  • Informed (Informieren nach einer Entscheidung).

 

RACI dient der Analyse eines Ist-Zustandes und wird gern vor der Einführung eines Soll-Zustandes eingesetzt. Es kann jedoch auch in Konfliktsituationen zwischen Mitarbeiter und Führungskraft zur Klärung der Verantwortlichkeiten herangezogen werden. Typische Einsatzgebiete sind: Reorganisation, Projektmanagement, Konfliktlösungen, Mitarbeitertraining, Führungswechsel.

Beispiel für eine RACI-Übersicht

im Projektmanagement

ProjektmanagementVertriebProjektmanagerProjektassistenzBetriebsorganisationGeschäftsführung
Business CaseRCIIA
QualitätsplanIRICI
RisikoplanungARIIC
ProjektplanCARII
ProjektcontrollingIARI
DokumentenverwaltungIARII

Dabei bedeutet:

R= zuständig (zu tun)
A= verantwortlich (Entscheider)
C= zu befragen
I= zu informieren

bei einer Autoreparatur

AutoreparaturServicemanagerMeisterGeselleErsatzteillagerGeschäftsführung
Termin mit Kunden vereinbarenRCA
Fahrzeug untersuchenIR, AII
Ersatzteile beschaffenIAR
Reparatur durchführenCARI
Auto an Kunden übergebenR, ACI
Rechnung stellenRCA

Dabei bedeutet:

R= zuständig (zu tun)
A= verantwortlich (Entscheider)
C= zu befragen
I= zu informieren

bei der Einsatzplanung

EinsatzplanungMitarbeiter
Herr Müller
Vorgesetzte
Frau Schmidt
Team
Techniker
Team
Helpdesk
Dokumentation/RichtlinienR, ACII
Einsatz-Entscheidung
(Grundsätzliche Entscheidung, ob ein Einsatz stattfinden soll oder nicht)
IR, AI
Einsatzplanung
(Dazu zählen die drei großen Ws „Wer?“, „Wann?“ und „Wo?“)
R, ACII
Organisaton Durchführung
(Interne Organisation eines VorOrt-Einsatzes, Bsp. Reisemittel, Dokumentation vorbereiten, Projektordner sichten,…)
AIR
Einsatz-Dokumentation
(rechtzeitige Dokumentation des abgeschlossenen VorOrt-Einsatzes)
IARI

Dabei bedeutet:

R= zuständig (zu tun)
A= verantwortlich (Entscheider)
C= zu befragen
I= zu informieren
Autor des Artikels:
Martin Lange
Training & Beratung
Schlagworte zum Artikel: